Anwendungsbestimmungen

View English Version

Letzte Änderungen:

  • 3. August 2015: Englische Version hinzugefügt
  • 24. Mai 2018: Anpassungen auf Grund der neuen Anforderungen durch die DSGVO. Aufteilung der Anwendungsbestimmungen und der Datenschutzbestimmungen zur bessern Lesbarkeit.

I/ Allgemeine Bestimmungen

Durch den Download des Programmes oder Nutzung unserer Services stimmt jeder Anwender den folgenden Regeln zu, die nicht nur für die aktuell bestehenden, sondern auch für alle zukünftigen Features und Versionen des Programmes gelten. Der Anwender stimmt ebenso den Datenschutzbestimmungen in der jeweils aktuellsten Fassung zu.

1/

Goalify, oder ein damit verbundenes Service, ist ein Programm zur Verwaltung individueller Ziele und Maßnahmen, das es dem Anwender erlaubt,

  • Ziele und darauf bezogene Maßnahmen zu definieren,
  • deren Einhaltung zu überwachen,
  • die Fortschritte beim Einhalten der definierten Maßnahmen festzuhalten,
  • sich vom Programm durch Nachrichten bei der individuellen Umsetzung der Maßnahmen unterstützen zu lassen,
  • sich mit anderen Anwendern in Gruppen zusammenzutun,
  • den individuellen Fortschritt mit den anderen Gruppenmitgliedern zu vergleichen
  • mit anderen Gruppenmitgliedern Nachrichten auszutauschen,
  • sich mit Coaches zu verbinden,
  • sich von Coaches Ziele zuteilen, verwalten und auswerten zu lassen, und
  • mit Coaches Nachrichten auszutauschen.

2/

Der Anwender ist für die mit Goalify, oder ein damit verbundenen Service, verwalteten Ziele und Maßnahmen selbst verantwortlich und nimmt ausdrücklich zur Kenntnis:

Goalify, oder ein damit verbundenen Service, kann und wird weder die Sinnhaftigkeit, Angemessenheit und Erreichbarkeit der vom Anwender gesetzten Ziele noch die Sinnhaftigkeit, Angemessenheit und Nützlichkeit der vom Anwender definierten Maßnahmen überprüfen oder beurteilen.

onebytezero und ihre Mitarbeiter übernehmen keine wie immer geartete Haftung für die Ergebnisse, die aus der Anwendung des Programmes, oder ein damit verbundenes Service, resultieren.

3/

Soweit der Anwender mit diesem Programm physische Aktivitäten verwaltet, ist er selbst dafür verantwortlich, ärztlichen Rat über seine persönliche Eignung für diese Aktivitäten einzuholen. Goalify, oder ein damit verbundenen Service, ist weder imstande noch verpflichtet, die vom Anwender verwalteten Ziele auf Angemessenheit und persönliche Realisierbarkeit zu überprüfen.

4/

Der Anwender verpflichtet sich, keine Ziele und Maßnahmen zu verwalten, die gesetzlichen, ethischen, religiösen, gesundheitlichen oder sozialen Regeln widersprechen. Wenn ein Anwender dieser Verpflichtung zuwiderhandelt, kann er oder sie umgehend und ohne irgendwelche Ansprüche von der weiteren Nutzung des Programmes, oder ein damit verbundenes Service, ausgeschlossen werden.

5/

Der Anwender verpflichtet sich, weder im integrierten Nachrichtensystem noch in den von onebytezero zur Verfügung gestellten Anwenderforen Nachrichten zu posten oder Fotos hochzuladen,

  • die beleidigend, verleumderisch, unanständig, obszön oder pornografisch, aggressiv, verletzend, bedrohend, schikanös, schmähend, hasserfüllt, betrügerisch oder irreführend sind,
  • die den Tatbestand der Belästigung erfüllen,
  • die persönliche oder private Informationen über andere Personen betreffen,
  • die private Rechte oder Eigentumsrechte anderer Personen verletzen, einschließlich die nicht autorisierte Veröffentlichung geschützter Inhalte, geschützter Marken und intellektueller Inhalte,
  • die Bittbriefe, Aufrufe zur Unterzeichnung von Petitionen, Kettenbriefe oder Werbung enthalten,
  • die andere Anwender auffordern, persönliche Informationen preiszugeben oder darauf anzielen, derartige Daten über andere Anwender zu sammeln,
  • die Viren oder andere zerstörerische oder belästigende Elemente enthalten oder
  • die von onebytezero als den Zielen der Anwender des Programmes widersprechend oder aus einem anderen Grund für nicht akzeptabel eingestuft werden.

onebytezero ist berechtigt, gegen Verletzungen dieser Regeln vorzugehen und alle Maßnahmen zu setzen, die dazu dienen, die Einhaltung dieser Regeln sicherzustellen, einschließlich der Aufzeichnung aller Kommunikationen innerhalb des Programmes und auf allen anderen von onebytezero zur Verfügung gestellten Kommunikationsplattformen.

6/

Das Programm wird vom Anwender auf einer „wie es ist“ – Basis übernommen. Es werden keine spezifischen Ergebnisse zugesagt und es wird auch nicht zugesagt, dass das Programm beständig fehlerfrei oder ununterbrochen laufen wird. Es wird nicht zugesagt, dass die Ergebnisse immer verlässlich und richtig sind. Es wird nicht zugesagt, dass keine Daten verloren gehen. Der Anwender ist verpflichtet, die Ergebnisse in Bezug auf ihre Passgenauigkeit zu überwachen und onebytezero bei festgestellten Mängeln zu informieren. onebytezero wird sich bemühen, erkannte Mängel zu beheben, wenn das mit zumutbarem Aufwand und in vertretbarer Zeit möglich ist.

Keine Information von onebytezero, egal ob mündlich oder schriftlich, erzeugt irgendeine Haftung von onebytezero oder ihren Mitarbeitern, wenn diese nicht ausdrücklich in dieser Vereinbarung definiert ist.

Als Anwender verstehen und akzeptieren Sie, dass onebytezero für folgende Fälle nicht haftbar ist:

  • Für alle direkten, indirekten, zufälligen, mittelbaren Schäden, egal unter welcher Auffassung von Verantwortlichkeit.
  • Das schließt ein, ist aber nicht darauf beschränkt, Gewinneinbußen, egal ob direkt oder indirekt, Schäden am Geschäfts- oder persönlichen Image oder Goodwill, Datenverluste, Kosten der Wiederbeschaffung oder der Anschaffung alternativer Services und jede Form immaterieller Schäden.
  • Für alle Entscheidungen, die aus dem Vertrauen in die Genauigkeit und Verlässlichkeit der Daten von Goalify getroffen wurden.
  • Für Änderungen, die im Programm aus entwicklungstechnischen Gründen vorgenommen wurden.
  • Für Ausfälle der Software oder ihrer Komponenten.
  • Für Zerstörung oder Beschädigung der Daten des Anwenders oder die Nichtspeicherung von Daten, die vom Anwender in das Programm eingegeben wurden.
  • Für vom Anwender falsch eingegebene Daten.
  • Für Probleme des Anwenders, seine persönlichen Daten und sein Passwort sicher und geheim zu halten.

7/

Der Anwender muss 16 Jahre oder älter sein und uneingeschränkt handlungsfähig. Jüngere oder handlungsbeschränkte Personen dürfen Goalify, oder ein damit verbundenen Services, nur unter Aufsicht und Anleitung durch Eltern oder andere zuständige Personen benutzen.

8/

Um das Programm nutzen zu können, können im Rahmen des Anmeldeprozesses bestimmte persönliche Informationen benötigt werden. Der Anwender ist dafür verantwortlich, dass diese Informationen korrekt und aktuell sind. Der Anwender ist für die Geheimhaltung seines Passwortes selbst verantwortlich. Für Fehler oder Missbrauch, die dadurch entstehen, dass der Anwender seine Kontoinformationen und sein Passwort nicht korrekt und geheim verwahrt, kann onebytezero nicht haftbar gemacht werden.

9/

Der Anwender wird das Programm nur über das zur Verfügung gestellte Interface benutzen und keinen Versuch unternehmen, das Programm über Automatismen zu bedienen oder lahmzulegen. Er wird das Programm nicht decodieren und auch nicht in Teilen als Vorlage zur Erstellung eigener Programme benutzen.

Der Anwender darf das Programm nicht kopieren, verändern, zur Erstellung eigener Programme benutzen, dekompilieren, rückentwickeln (Reverse Engineering) oder auf andere Weise den Quellcode des Programms oder eines seiner Teile extrahieren, wenn solches nicht ausdrücklich schriftlich mit onebytezero vereinbart wurde.

10/

Wenn Anwender ihre Emailadresse anderen Anwendern zur Verfügung stellen, um mit ihnen in Kontakt bezüglich ähnlicher Interessen und Ziele zu kommen, dann dürfen diese Adressen ausschließlich zu diesem Zweck verwendet werden. Keinesfalls dürfen belästigende, rassistische, sexistische, pornografische, verbotene oder rechtsverletzende Inhalte transportiert werden.

11/

Der Anwender ist nur berechtigt, das Programm, order ein damit verbundenes Service, persönlich für die Zwecke zu benutzen, für die es zur Verfügung gestellt wird. Er darf es nicht vervielfältigen, veröffentlichen, verändern oder auf andere Weise das Programm als Ganzes oder Teile davon oder Unterlagen und Texte, die im Rahmen der Benutzung zur Verfügung gestellt werden, anders als für die persönliche Nutzung verwenden. Die Nutzungsberechtigung darf nicht übertragen und/oder weiterverkauft werden.

12/

onebytezero ist berechtigt, Anwender, die diesen Regeln widersprechend und/oder in anderer Weise unverantwortlich handeln, von der Benutzung des Programmes ohne weitere Ansprüche der Anwender auszuschließen. Schäden, die onebytezero durch eine diesen Regeln und den Zielen des Programms widersprechende Handlungen entstehen, berechtigen onebytezero zu weitergehenden Haftungsansprüchen gegenüber den betreffenden Anwendern.

13/

Der Anwender nimmt zustimmend zur Kenntnis, dass onebytezero alle gesetzlichen Rechte an den Inhalten, Marken, Grafiken und Gestaltungselementen von Goalify, oder einen damit verbundenen Service, besitzt, mögen sie registriert sein oder nicht. Ohne ausdrückliche Genehmigung darf kein Anwender die Bezeichnungen, Zeichen, Marken, Logos, Domain-Namen, User-Interfaces und andere ausdrückliche Markenfeatures benutzen. Copyright-Hinweise dürfen von keiner der Unterlagen, Materialien und Oberflächen entfernt werden.

onebytezero vergibt lediglich das Recht, Goalify persönlich, weltweit, nicht übertragbar und nicht exklusiv für den beschriebenen Zweck zu nutzen.

14/

Der Anwender behält den Markenschutz und alle anderen persönlichen Rechte an den Daten, die er über das Programm übermittelt. Durch die Übermittlung gibt der Anwender onebytezero das andauernde, nicht widerrufbare, weltweite, kostenfreie und nicht exklusive Recht, diese Daten unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte zu veröffentlichen, für Marketingzwecke einzusetzen sowie für Zwecke der Forschung zur Verbesserung des Programms und der begleitenden Services zu verwenden. Er gibt außerdem dieselbe Erlaubnis, dass diese Daten (ebenfalls unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte des Anwenders) auch zur Verbesserung des Verständnisses von Prozessen der Zielbildung und Zielverfolgung und angrenzender wissenschaftlicher Fragestellungen verwendet werden dürfen. Zur Erreichung dieser Zielsetzungen darf onebytezero die Daten auch an andere Organisationen weitergeben.

15/

Alle diese beschriebenen Rechte und Verpflichtungen gehen an den allfälligen Rechtsnachfolger von onebytezero über. Soweit onebytezero zur Verbesserung ihrer Angebote Kooperationen mit anderen Organisationen eingeht, darf onebytezero die Daten auch an diese Organisationen weitergeben und sie in jeder erforderlichen Weise zu adaptieren, damit sie über verschiedene technische Kanäle, Netzwerke, Medien verteilt werden können.

16/

onebytezero hält alle erforderlichen Rechte an ihren Produkten und Services. Sollte sich dennoch einmal herausstellen, dass eine Verletzung von Copyrightrechten besteht, dann ersuchen wir den Anwender um unmittelbare Nachricht an office@onebytezero.com.

17/

Goalify, oder ein damit verbundenen Service, kann unter Umständen in Teilen gratis verwendet werden. Werden vom Benutzer zusätzliche Abonnements abgeschlossen so sind dem Benutzer dessen Vorteile und zusätzlichen Nutzungsrechte nur für die Dauer des Abonnements zugänglich. So ein Abonnement vor Ablauf der Gültigkeitsdauer nicht rechtzeitig verlängert wird, werden Benutzerdaten und Features die über die gratis zur Verfügung gestellten Teile hinausgehen, mit Ablauf der Gültigkeitsdauer, automatisch gelöscht oder deaktiviert.

onebytezero kann keine Haftung für etwaigen Datenverlust oder daraus entstandenen Schaden übernehmen, da das Ende eines Abonnements übersehen wurde.

22/

Durch den Einsatz von Goalify, oder ein damit verbundenes Service, stimmt der Anwender diesen Anwendungsbestimmungen und auch den Datenschutzbestimmungen ausdrücklich zu.

Wir freuen uns, von unseren Anwendern zu hören. Zögern Sie nicht, uns Fragen, Kommentare und Befürchtungen bezüglich der Geheimhaltung Ihrer Daten zukommen zu lassen: hallo@onebytezero.com.

Stand: Graz, Mai 2018